Dienstag, 20. März 2018

Scharbeutz 2.Tag


Wieder wurden wir vom einfallenden Sonnenschein durch die Verdunklung geweckt - kaum zu glauben, dass es erneut ein Tag mit 10h Sonnenstunden werden soll. Die Nacht war nämlich eher durch Böen und leichte Schneeschauer geprägt. Des Öfteren hatte ich nachts aus dem Fenster nach dem neuen Vorzelt geschaut, welches - teilweise lautstark - dem Wind trotzte...
Trotz lebhafter Böen war es gegen 1000Uhr aber vor dem Zelt (Windschatten) so warm, dass wir uns mit Decken eine Stunde auf den Liegestühlen lümmeln konnten. 
Frau Hund bezog wieder ihren Lieblingsplatz "vor der Düne"...

Gegen Mittag machten wir uns dann zu Fuß in Richung "Haffkrug" auf. Nicht ganz grundlos - wir hatten uns zur DHL-Filiale dort einen Ersatz-Padhalter für unsere Dolce-Gusto-Maschine schicken lassen, den ich Dussel zu Hause vergessen habe...Ein Verzicht auf den morgendlichen "Latte Macchiato" ist generell zwar möglich - aber sinnlos... Amazon hilft da flexibel weiter und versendet via DHL dahin - wo ich bin...

"Ole Fischschuppen"

Ein Aufgang der wirklich schick gemachten Promenade

...skuriler Fischimbiss...

größere Auswahl an Spirituosen...

...als an Fischbrötchen....aber lecker

hier verzehrten wir dann die erbeuteten Brötchen und die mitgebrachten Prosecco-Dosen


Frau Hund fand zum Glück auch wieder Kollegen zum Tollen


Zum Ende des Spazierganges wurde spontan getrommelt...
Im Vorzelt war es gegen 1630Uhr noch so geschützt, dass wir unser Essen spontan draußen zubereiteten und auch aßen..

Das ist doch schon sehr frühlingshaft....

Blick durch die Zeltscheiben

 Jetzt gegen 1900Uhr sitzen wir natürlich im Mobil - es ist mittlerweile mit -2Grad auch wieder mächtig frisch draußen geworden. Aber mit frischem Kaffee (Maschine geht ja nun!) und Kerzen lässt sich hier entspannt das Tagebuch führen.

Bis Morgen. Ach ja - die Videos schicke ich immer per extra Link, da wir sie hier nicht posten wollen...!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen